Die Boote

Hobie Cat 16 – The Legend
Bunte Segel, bananenförmige Rümpfe und der Hobie Way of Life: das ist der Hobie Cat 16. Auf allen Gewässern der Welt zuhause, wird er seit über 40 Jahren erzeugt, und gilt seither als beliebtester und bekanntester Sportkatamaran.
Robust und unkompliziert gebaut ist der Hobie 16 seit 1989 eine strikte Einheitsklasse, was ihn besonders fürs Regattasegeln attraktiv macht. Selbst mit einem etwas in die Jahre gekommenen Modell kann man im Regattafeld mitmischen. Wer auf der Downwind zusätzliche Action will, kann sein Boot mit einem Spi-Kit aufrüsten.

hobie-16-side-hot-tamale

Technische Daten:
Länge:5,11 m
Breite:2,41 m
Masthöhe:7,92 m
Tiefgang o. Ruder:0,25 m
Tiefgang m. Ruder:0,60 m
Gewicht:
- Easy:
145 kg
141 kg
Großsegelfläche:
- Easy:
- Easy Junior:
15,14 m²
10,50 m²
7,50 m²
Fockfläche:
- Easy & Easy Junior:
5,12 m²
3,70 m²

Hobie Wild Cat
Als der WildCat Anfang 2009 auf den Markt kam, war klar: jetzt werden die F18 aufgemischt. Von Olympiaseglern und Katamaranspezialisten entwickelt, erregte das Nachfolgermodell vom Hobie Tiger gleich zu Beginn eine Menge Aufsehen.
Auf den ersten Blick sticht er vor allem durch seine markanten Wavepiercer-Rümpfe hervor. Doch auch auf technischer Seite mangelt es nicht an innovativen Umsetzungen und Veränderungen. Schwerter und Ruderblätter erhielten ein neues Design und auch sonst wurde der Kat so konstruiert, dass er mit den anderen Formula18-Kats mithalten kann.

HobieWildCatLineDrawing

Technische Daten:
Länge:5,51 m
Breite:2,60 m
Masthöhe:9,00 m
Gewicht:ca. 180 kg
Großsegelfläche:17 m²
Fockfläche:4,15 m²
Spinnakerfläche:21 m²

Formula 18
Die F18 ist eine der modernsten Sportkatamaran-Klassen der Welt. Spannend ist, dass es zahlreiche Werften gibt, die F18 herstellen. Daraus ergibt sich eine Vielfalt an unterschiedlichen Designs, die jedoch alle dem Prinzip der Konstruktionsklasse entsprechen. Ein F18 ist ein anspruchsvolles Boot und kann seine Crew schon mal herausfordern. Bei den richtigen Bedingungen ist es auf raumen Kurs möglich, eine Geschwindigkeit von über 25 Knoten zu erreichen.
In dem von der F18-Formel begrenztem Spielraum (z.B. Rümpfe, Segelschnitt, Schwerter und Ruderblätter) versuchen die Hersteller außerdem, die Boote laufend zu verbessern.
Das F18-Regelwerk gibt es hier zum Download